Aktuelles

heute gibt es keine Veranstaltungen






Stimmungsvolles Fest

Obwohl das Wetter am Wochenende leider kühl und regnerisch war, ließen sich die Gäste die Stimmung und gute Laune beim 34. Pfarrkirtag nicht nehmen.

Rund 100 Personen waren wieder im Einsatz, um das 3-Tagesfest vom 6. bis 8. September 2019 von der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung wieder über die Bühne zu bringen.
Traditionell wurde am Freitagabend der Pfarrkirtag mit dem Absdorfer Brassquartett, dem chor mauritius und der Singklasse unter der Leitung von Direktor Sonja Kreuzinger musikalisch eröffnet. Erhard Mann begrüßte die Festgäste und Leopold Fischer stellte das vielfältige Programm einschließlich der Sonderausstellungen in Kooperation mit dem Kultur- und Verschönerungsverein Absdorf vor. Nationalratsabgeordneter Johann Höfinger und Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann betonten, dass sie gerne in Absdorf zu Gast sind und das vielfältige Engagement sowie die Kooperation zwischen den Vereinen und Organisationen sehr schätzen.
Nach der offiziellen Eröffnung erhielten die Ehrengäste eine Führung von Kustos Fritz Krapfenbauer durch die Sonderausstellungen im Heimatmuseum. Michael Graf erklärte den Aufbau einer Topothek und motivierte die Bevölkerung beim Sammeln alter Fotos und dem Erkennen von Personen zu unterstützen. Andreas Zerzawy zeichnete sich wieder für die Ausstellung "Von Kirtag zu Kirtag" mit Bildern von einem Jahr "Absdorf-Geschichte" verantwortlich. Erstmals konnten auch die Touchscreens mit Geschichten zu ausgewählten Ausstellungsobjekten des Heimatmuseums bewundert und ausprobiert werden. Im Pfarrkultursaal stellte dieses Mal Anneliese Goldschmied mit sehr persönlichen und emotionellen Bildern aus.
Während in der Vinothek des Heimatmuseums auf die gelungenen Präsentationen und Ausstellungen angestoßen wurde, spielte im Festzelt das Absdorfer Brassquartett auf und sorgte für gute Unterhaltung.

Am Samstagnachmittag öffnete das Heimatmuseum mit einer Sonderführung für die Senioren und Pensionisten seine Pforten. Anschließend ging es mit einer Kaffeejause im Festzelt weiter. Und die Kinder konnten sich mit vergünstigten Karten im Trampolin und Autodrom vergnügen. Am Abend wurde zu Tanz und Unterhaltung ins Festzelt eingeladen.

Mit einem Festzug angeführt vom Musikverein Absdorf unter der Leitung von Norbert Fischer, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Österreichischen Kameradschaftsbund, dem Gemeinderat, dem Pfarrgemeinderat, dem Vermögensverwaltungsrat, zogen die Zelebranten, Pater Clemens Kriz OSST und Altpfarrer Roland Moser samt Ministranten, Lektoren und Kommunionspender ins Festzelt zur Hl. Messe. In seiner Predigt würdigte P. Clemens den Kirchenpatron, den Hl. Mauritius, der vor rund 1700 Jahren als Christ den Auftrag des Kaisers verweigerte, weil er mit seiner Legion Christen verfolgen sollte. Sehr überrascht war Leopold Fischer als er am Ende der Hl. Messe von Bürgermeister Franz Dam und Vizebürgermeister Leopold Weinlinger für jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit in der Pfarre, im chor mauritius, als Obmann des Vereins "Absdorf 2011" und als Obmann des Kultur- und Verschönerungsvereins Absdorf das silberne Ehrenzeichen der Marktgemeinde Absdorf verliehen bekam. Nach der Hl. Messe wurden zwei Fahrzeuge des Hilfswerks Wagram feierlich gesegnet und seiner Bestimmung übergeben.
Festtagsstimmung herrschte darauf beim Frühschoppen mit dem Musikverein Absdorf. Erstmals übernahm die Jungschar Absdorf den Kindernachmittag mit verschiedenen Stationen. Mit Kinderschminken, Düfte riechen, Gegenstände fühlen, Puzzle bauen, Malen, Rätselraten und Gruppentänzen hatten die Kinder viel Spaß.
Die Volkstanzgruppe Krems/Lerchenfeld tanzte am späten Nachmittag auf und mit der Tombolaverlosung ging der 34. Pfarrkirtag gemütlich zu Ende.

Ein herzliches Dankeschön den vielen Gästen und zahlreichen Helfer/innen, die zum Gelingen des Festwochenendes beigetragen haben.


für mehr Fotos, bitte hier klicken...




PDF herunterladen


PDF herunterladen